• 23.02.2018
    • Schnellschachturnier, 4. Runde
  • 24.02.2018
    • Jugendturnier "Schneeflocke"
  • 02.03.2018
    • Blitzturnier, 4. Runde
  • 09.03.2018
    • Vereinsmeisterschaft, 4. Runde
  • 11.03.2018
    • 7. Verbandsrunde
  • 23.03.2018
    • Schnellschachturnier, 5. Runde
  • 06.04.2018
    • Blitzturnier, 5. Runde
  • 13.04.2018
    • Vereinsmeisterschaft, 5. Runde
  • 22.04.2018
    • 8. Verbandsrunde
  • 27.04.2018
    • Schnellschachturnier, 6. Runde
  • 04.05.2018
    • Blitzturnier, 6. Runde
  • 06.05.2018
    • 9. Verbandsrunde
  • 18.05.2018
    • Haßlocher Schachtage

Neueste Nachrichten

Sechste Verbandsrunde

Wieder konnten alle drei Mannschaften punkten. Die zweite und die dritte Mannschaft fiebern weiter dem Aufstieg entgegen und auch die erste Mannschaft bleibt Chaos Mannheim auf den Fersen. 

Der achte Spieltag wird alles entscheiden, hier spielen die erste und die zweite Mannschaft beide gegen Chaos.

Die Ergebnisse im Einzelnen waren:
SK Ma 1 gegen SC Ketsch - 5:3
SK Ma 2 gegen VLK Lampertheim - 6:2
SK Ma 3 gegen SK Ladenburg 4 - 4:2
Berichte zu den einzelnen Runden und Mannschaften findet ihr unter dem Punkt "Mannschaften" links im Menü.

18.02.18, 19:44 von Christian Vetterolf

Pfalz Open 2018

Pascal Gerhardt - Pfalz Open 2018C-Turnier dominiert. Das kann man so über Pascal sagen, der das C-Turnier absolut souverän mit 6,5 Punkten nach Hause brachte. Nach anfänglich glücklichem Sieg wurde in Runde 3 der Erstgesetzte vom Brett gespielt und auch in den darauffolgenden Runden ließ er den Gegnern keine Chancen auf auch nur einen halben Punkt. Vermutlich ist sogar die letzte Runde mit Dame gegen Turm und zwei Bauern gewonnen, aber bei fast vollem Brett vollkommen verständlich dass hier nicht weiter gespielt wurde wenn ein halber Punkt zum Turniersieg reicht.

In manchen Jahren reichen 5,5 Punkte um im B-Turnier unter die Top 5 zu kommen, dieses Mal reichte es für Werner nur zu Platz 8 - ein Anzeichen dafür welche Qualität das B-Turnier in diesem Jahr hatte. Jana landete am Ende mit 4,5 Punkten auf Rang 32. Auch eine lobende Erwähnung findet Peter (Kilthau), der trotz einer ausgesetzten Runde am Ende mit 4,5 Punkten noch Platz 40 erreichte. Rafael landete ebenfalls mit einer ausgesetzten Runde am Ende mit 4 Punkten auf Rang 60. Und Christian Strieck beendete das Turnier mit 3 Punkten am Ende auf Platz 108.

Bericht von Pascal Gerhardt.

13.02.18, 18:27 von Christian Vetterolf

U10-Bezirksmeisterschaft

Toller Erfolg! Unsere Mannschaft ist Bezirksmeister 2018!

Eine Überraschung gelang Julian, Aristotelis, Panagiotis und Angeliki.
Im Spiel gegen die höher eingeschätzte Mannschaft aus Ladenburg behielten sie mit  2½:1½ die Oberhand. Die Mannschaft setzte sich aus zwei U10- und zwei U8-Spielern zusammen. Auch wenn Ladenburg das vierte Brett freilassen musste, so hatten wir auch den Ausfall von Max zu beklagen, der mit Fieber ganz kurzfristig absagen musste.
Aber: und da bin ich mir eigentlich ziemlich sicher, hätte Angeliki auch am Brett gewonnen - sie spielt das schon bemerkenswert gut!

Nun heißt das nächste Ziel: Offene Badische U10-Meisterschaft!
Erst einmal genießen sie aber ihren großartigen Erfolg - Zukunftspläne kommen in dem Alter noch nicht vor ...

03.02.18, 00:06 von Frank Schmidt
Letzte Änderung: 03.02.18, 21:35 von Frank Schmidt

Ungeschlagen!!

Tolle "Halbzeit"bilanz

Nach etwas mehr als der Hälfte der zu spielenden Runden können wir mit unseren drei Teams in der Bereichsliga Nord (Staffel 1), der Bezirksklasse und der Kreisklasse B überaus zufrieden sein: Bei insgesamt 27:3 Mannschaftspunkten aus den 15 Mannschaftskämpfen und 77½ Brettpunkten - im Schnitt 5,17:2,83 je Kampf (65 Siege, 25 Remis und 20 Niederlagen) - haben wir noch keinen einzigen Mannschaftskampf verloren!

Die 1. Mannschaft gewann diesmal gegen SK 1962 Ladenburg 3 mit 6:2, und hat den 2. Platz im Augenblick klar im Besitz (9:1 Punkte); wohlwissend, dass dieser aber nicht zum Aufstieg reicht! Die 2. Mannschaft war zwar von den DWZ gegen den SC 1924 Lampertheim favorisiert, aber sechs Remis-Partien reichten nur zu einem 4:4; trotzdem belegt unsere Zweite hier mit 8:2 Punkten zurzeit ebenfalls den 2. Platz. Der würde allerdings zum Aufstieg reichen! Wer rechnen kann weiß jetzt, dass unsere 3. Mannschaft bisher 10:0 Punkte geholt haben muss. In dieser 5. Runde reichte eine Mail vom SSC Altlußheim 2, damit wir mit zwei Mannschafts- und sechs Brettpunkten unsere ohnehin schon imponierende Bilanz aufstocken konnten.

Jetzt sind wir natürlich gespannt, ob unsere Gesamtbilanz durchgezogen werden kann, oder wann der erste "Rückschlag" (der ja nach dem bisherigen Ergebnis gar keiner wäre) zu notieren ist.

31.01.18, 17:15 von Frank Schmidt
Letzte Änderung: 02.02.18, 14:21 von Frank Schmidt

Vierte Verbandsrunde

Gegen den SK Lindenhof 2 hatte unsere erste Mannschaft einen "harten Brocken" zu Gast. Mit einem 4:4 konnten wir am Ende einen Punkt gewinnen (oder verlieren?). Die Mannschaft war jedenfalls zufrieden mit dem Ergebnis.

Die zweite Mannschaft, die ebenfalls zu Hause spielte, gewann 7:1 gegen den SK Neckarhausen.

Und von der dritten Mannschaft kam nur ein kurzes "Auftrag ausgeführt" als Rückmeldung nach dem Auswärtsspiel gegen den SC Ketsch 3 (mehr dazu im Bericht von Frank). Ergebnis 0:6 für uns, hier war Ketsch wohl chancenlos.

Berichte zu den einzelnen Runden und Mannschaften findet ihr unter dem Punkt "Mannschaften" links im Menü.

14.01.18, 22:07 von Christian Vetterolf

Frankenthaler Open

An Weihnachten nach Frankenthal ..

... zog es vier unserer Mitglieder.

Werner musste aufgrund der DWZ-Grenze im A-Turnier ran und fand leider zu keiner Zeit in sein Spiel. Mehrere Ungenauigkeiten gegen zugegeben starke Konkurrenz führten nach sechs Runden gerade mal zu einem einzigen Punkt - schade.

Im B-Turnier konnte Peter (Kiltau) Setzlistenplatz 3 am Ende dann doch noch gerecht werden - mit einer anständigen Leistung landete er zum Schluss mit fünf Punkten auf Rang 8.

Im C-Turnier wollte Pascal seine DWZ festigen und um den Turniersieg mitspielen. Nach einer frühen Niederlage kämpfte er sich auch wieder ran, verlor aber in Runde 6 gegen den späteren Turniersieger und belegte mit fünf Punkten am Ende Rang 4.

Duy hatte anfängliche Schwierigkeiten - in der ersten Runde verlor er im C-Turnier gegen den Vereinskameraden. Dennoch konnte er sich fangen, lieferte danach gute Partien ab und belegte am Ende mit vier Punkten Rang 22.

Pascal

31.12.17, 10:16 von Frank Schmidt

Weihnachtsgrüße

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und ebenfalls den Familienangehörigen ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest.
Für das kommende Jahr wünschen wir Euch vor allem gute Gesundheit und - nicht nur am Schachbrett - auch viel Erfolg.

Aufgrund der Feiertage haben wir auch in diesem Jahr wieder eine Pause vom 16.12.2017 bis zum 11.01.2018.
Der erste Spielabend im neuen Jahr ist der 12.01.2018.

16.12.17, 11:56 von Christian Vetterolf

Dritte Verbandsrunde

Dieses Mal konnten wieder alle Mannschaften nahezu in Bestbesetzung antreten.
Das Ergebnis: Drei Mannschaftskämpfe und drei Siege für uns.

Die erste Mannschaft gewann gegen SF Forst 2 mit 6,5:1,5 Punkten. Mit drei Siegen aus drei Spielen steht man nun auf dem zweiten Tabellenplatz punktgleich mit SK Chaos Mannheim.
Die zweite Mannschaft spielte 7:1 gegen Altlußheim. Einige Brettpunkte waren wohl schon frühe Weihnachtsgeschenke unserer Gäste, aber der Mannschaftssieg wäre auch ohne diese gelungen.
Die dritte Mannschaft konnte ebenfalls gewinnen und belegt aktuell den ersten Platz in der Tabelle. Gegen den SK Großsachsen 4 stand es am Ende 4:2.

Berichte zu den einzelnen Runden und Mannschaften findet ihr unter dem Punkt "Mannschaften" links im Menü.

03.12.17, 20:08 von Christian Vetterolf

Zweite Verbandsrunde

Nach der ersten Runde mit drei Siegen war es diesmal schon deutlich schwieriger für unsere Mannschaften. Nicht zwingend aufgrund unserer Gegner in dieser Runde, eher aufgrund der zahlreichen Absagen. Einige Absagen waren zwar vor der Saison schon eingeplant, aber leider kamen noch einige, z.B. aufgrund von Krankheit, hinzu.

Da blieb letzten Endes die dritte Mannschaft auf der Stecke und konnte nur mit fünf Spielern (von sechs) antreten. Allerdings konnte auch mit einem Mann weniger ein Sieg "eingefahren" werden. Sehr gute Leistung!

Die erste Mannschaft gewann gegen den SC Reilingen mit 4,5:3,5 Punkten. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen ergibt sich eine gute Ausgangsposition für die weitere Saison.
Die zweite Mannschaft spielte 4:4 gegen Friedrichsfeld. Mehr dazu im Bericht von Rafael.
Wie oben schon erwähnt konnte die dritte Mannschaft gegen SV Hockenheim 6 gewinnen; Ergebnis 3,5:2,5.

Berichte zu den einzelnen Runden und Mannschaften findet ihr unter dem Punkt "Mannschaften" links im Menü.

06.11.17, 22:00 von Christian Vetterolf
Letzte Änderung: 20.11.17, 20:39 von Frank Schmidt

Nibelungen-Open

Viere zogen in die Pfalz

Am 28.10. machten sich Guido (A-Turnier), Werner, Peter (Sewarte) und Christian (Strieck) - jeweils im B-Turnier - auf den Weg nach Worms, um beim 13. Nibelungen-Open auch in diesem Jahr einen durchzubringen, der ein großartiges Ergebnis einfahren sollte. Um es vorweg zu nehmen; es ist gelungen!

Guido hatte es selbstverständlich im A-Turnier am schwersten, diese Vorgabe zu erfüllen; sein Ergebnis mit 3,5 Punkten aus den sieben Runden muss man wirklich als gut bezeichnen. Er belegte in der Abrechnung Platz 40 (Startplatz 32) bei 72 Startern, und blieb damit in seinem Startplatzbereich (acht Plätze nach oben oder unten bedeuten immer auch, dass ein Spieler sein Leistungsvermögen bestätigt hat). 
Das B-Turnier lief sowohl bei Werner als auch bei Peter nicht so ganz nach Wunsch. Beide legten zwar einen optimalen Start in den ersten zwei Runden hin, doch dann tauchte - wenn überhaupt, dann eine Runde zu früh - bei beiden eine nicht unbedingt zu erwartende "0" in der Ergebnisliste auf. So saßen nun nur noch DWZ-schwächere Gegner am Brett, die zu schlagen "fast zur Pflicht" wurde. Aber in den letzten vier Runden konnte man "den Hebel leider nicht mehr umlegen" und somit war die Chance auf eine bessere Platzierung vertan. Werner (-17 Plätze) und Peter (-29 Plätze) verloren gegenüber ihren Startplätzen doch deutlich. Sie kamen am Ende auf den Plätzen 23 und 41 durchs Ziel; Werner mit 4,5 und Peter mit 4,0 Punkten. Von der Punktausbeute aus betrachtet ist das aber immer noch ordentlich.
Doch da gab es ja noch Christian. Er hatte ebenfalls mit zwei Siegen einen optimalen Start, ließ dem aber ein Remis folgen - das heißt, der nächste Gegner war einer von "weit vorne", was gut für die neue DWZ werden sollte. Da er dann auch aus seinen letzten drei Runden 2,5 Punkte holte (in Runde vier gab es die einzige Niederlage), stand am Ende ein Ergebnis von 5,0 Punkten. Christian startete von Platz 33 und belegte schließlich einen sehr guten 11. Platz, einen halben Punkt hinter Platz 3! Glückwunsch!!

01.11.17, 11:04 von Frank Schmidt
Letzte Änderung: 01.11.17, 16:56 von Frank Schmidt