Bürgerhaus Neckarstadt West, Vereinslokal des Schachklub Mannheim 1946 e.V.
  • 23.01.2022
    • Verbandsrunde 5 findet nicht statt, Termin wird verlegt.
  • 28.01.2022
    • Kein Schach im Bürgerhaus!

Neueste Nachrichten

Untergrombach-Open gut überstanden

Ergebnisse stimmten (mindestens) 
Zahlen sagen nicht immer alles aus! Unsere drei Teilnehmer - Ralf im A-Turnier und Klaus und Dennis im B-Turnier - konnten ihre Ranglisten-Platzierungen bestätigen; na ja, auf Dennis trifft das nicht zu!
Ralf startete im Feld der 135 Spieler/Spielerinnen von Rang 122 und verbesserte sich um zwei Plätze. In den ersten drei Runden hatte er "Brocken vor der Brust" und schlug sich sehr gut. Dass er lediglich 2 DWZ-Punkte verlor sagt aus, dass es kein überragendes, aber auch kein schlechtes Turnier für ihn war.
Im B-Turnier begann Klaus in dem Feld der 53 von Rang 22 und kam in der Endsbrechnung auf Rang 23. Seine 4 Punkte aus den sieben Runden sind also ein gutes Ergebnis; die 6 DWZ-Punkte die er verlor, kann man getrost vergessen.
Dennis (ohne DWZ am Ende eingestuft - auf Platz 50) musste sich natürlich verbessern, um das Turnier als erfolgreich einzustufen. Am Ende kamen 4,5 Punkte und Platz 10 heraus (0,5 Punkte von Platz 3 entfernt), das hört sich doch sehr gut an! Seine Leistung wurde mit 1483 DWZ bewertet. Glückwunsch!

Man kann nicht über das Open berichten, ohne den Turniersieger - in dem Fall die Turniersiegerin - zu würdigen. In diesem Fall ist man dazu regelrecht verpflichtet es zu tun.
Die 15-jährige Niederländerin Eline Roebers (Elo 2365) stürmte durch das Turnier und brachte es auf den super Score von 6,5 aus7! Ihr Spielstil ist absolut "auf Krawall" eingerichtet; Remisen sind für sie keine Option, eher ein Unfall. Diese Einstellung rettete ihr den Turniersieg. In der letzten Runde (sie führte mit 5,5 Punkten vor ihrem Gegner [5 Punkte]) traf sie mit den schwarzen Figuren auf den russischen GM Vyacheslav Ikonnikov (Elo 2490). Nach dem 29. Zug war die Partie für den GM "praktisch gewonnen"; aber eben nicht gegen eine Angriffsspielerin wie die 15-Jährige! Zehn Züge später war klar, die Partie ist für den GM nicht mehr zu gewinnen (gnädig ausgedrückt); er hätte wohl zu gern ein Remis-Gebot abgegeben, das Eline Roebers zum Turniersieg gereicht hätte. Aber ihre bedingslose Auf-Sieg-spielen-Einstellung lässt das nicht zu - sie will gewinnen!! Und tat es dann auch. Bemerkenswert für ein Mädchen in diesem Alter.

09.01.22, 13:00 von Frank Schmidt
Letzte Änderung: 09.01.22, 13:07 von Frank Schmidt

Kein Spielabend im Januar

Aufgrund der Vorgaben des Landes und der Stadt Mannheim vom 27.12.2021 (Alarmstufe 2) hat sich der Vorstand entschieden im Januar keinen Spielabend im Bürgerhaus durchzuführen.

Es findet leider kein Spielabend (weder das Jugend- noch das Erwachsenentraining) im Bürgerhaus statt.
Der erste Spielabend im neuen Jahr ist voraussichtlich Freitag, der 04.02.2022, außer die Umstände lassen eine Öffnung nicht zu.

04.01.22, 11:52 von Christian Vetterolf
Letzte Änderung: 04.01.22, 11:53 von Christian Vetterolf

Frohes Fest und guten Rutsch ins neue Jahr

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und ebenfalls den Familienangehörigen schöne Feiertage und ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest.
Für das kommende Jahr wünschen wir Euch vor allem gute Gesundheit und mögen die guten Vorsätze lange anhalten.

Aufgrund der aktuellen Situation und der Feiertage (das Bürgerhaus schließt komplett bis Januar) findet momentan kein Jugendtraining oder Spielabend im Bürgerhaus statt.
Der erste Spielabend im neuen Jahr ist voraussichtlich der 14.01.2022.

20.12.21, 11:07 von Christian Vetterolf

Kein Spielabend mehr im Dezember

Aufgrund der neuen Vorgaben des Landes und der Stadt Mannheim vom 04.12.2021 hat sich der Vorstand entschieden bis auf weiteres keinen Spielabend mehr im Bürgerhaus durchzuführen.
Dies betrifft erstmal den 10.12. und 17.12.2021, anschließend wäre das Bürgerhaus ohnehin geschlossen bis zum 09.01.2022. 

Es findet leider kein Spielabend (weder das Jugend- noch das Erwachsenentraining) im Bürgerhaus statt.

Der erste Spielabend im neuen Jahr ist voraussichtlich Freitag, der 14.01.2022, außer die Umstände lassen eine Öffnung nicht zu.

06.12.21, 17:14 von Christian Vetterolf

"Alarmstufe" in Kraft beim Jugendtraining/Spielabend

Ab dem 17.11.2021 gilt die Alarmstufe in Mannheim und daher auch bei uns beim Jugendtraining bzw. Spielabend im Bürgerhaus Neckarstadt.

Alle Teilnehmer müssen die sogenannte „2G"-Regelung (geimpft oder getestet) erfüllen.
Es gelten die Vorgaben des Landes Baden-Württemberg bzw. der Stadt Mannheim. 

Ich bitte um Beachtung, wer die 2G nicht erfüllt, darf nicht teilnehmen und auch nicht das Bürgerhaus Neckarstadt betreten!

Kinder/Schüler*innen sind weiterhin von den Beschränkungen ausgenommen.

„..Ausnahmen:Von den Regelungen aller drei Warnstufen sind folgende Personengruppen ausgenommen:

  • Symptomfreie Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden
  • Symptomfreie Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind
  • Ungeimpfte Jugendliche bis 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen. Hier reicht die Vorlage eines negativen Antigen-Tests. ..“

16.11.21, 23:08 von Christian Vetterolf

Bezirksmeisterschaft U14 - U18

Natürlich nahmen mit Michael Basovskiy (U14), Stefania Scatova, Boris Sterzer (beide U16) Mikhail Giorgadze und Arian Wick (beide U18) auch unsere größeren Jugendlichen an der BEM 2021 teil.

Und wir stellen auch dieses Jahr einen Bezirksmeister! Mikhail gewann relativ ungefährdet mit 4,5 / 5 den Bezirksmeistertitel in der U18. Herzlichen Glückwunsch!

Sein ärgster Konkurrent Arian musste gesundheitlich mit 1/1 abbrechen. Wir wünschen gute Besserung. Michael und Boris konnten mit guten Ergebnissen jeweils 3 Punkte aus 5 Partien einsammeln und landeten im vorderen Mittelfeld. Stefania hatte einen wichtigen Lerneffekt, die beste Leistung zeigte sie mit einer langsamen und überlegten Spielweise in der letzten Runde. 

14.11.21, 13:55 von Pascal Gerhardt
Letzte Änderung: 14.11.21, 23:28 von Frank Schmidt

Bezirksmeisterschaft U8 - U12

Mit Sophie Wang (U8), Kimo Zuhaira, Themistoklis Oikonomidis, Sheng Lu (alle U10) Aristotelis Blatzos, Maya Zuhaira und Anna Sterzer (alle U12) machten sich sieben Kinder heute Morgen auf den Weg nach Altlußheim. 

Auch wenn am Ende keines unserer Kinder nach dem Titel greifen konnte, bin ich unheimlich stolz auf die gezeigte Leistung.

Maya und Sophie holten zwar keine Punkte, allerdings zeigten sie gute Partien und ich bin positiv gestimmt für die nächsten Turniere. Beim Rest kam ich aus dem ungläubigen Kopfschütteln nicht mehr heraus - von Aristotelis (3,5 Punkte) und Sheng (4 Punkte) bin ich gute Leistungen ja gewohnt, dass aber auch Kimo (4 Punkte), Themistoklis (4 Punkte) und Anna (3 Punkte) bereits auf ähnlichem Niveau performen können, hat mich erstaunt.

Deshalb herzlichen Glückwunsch an all unsere Kinder für eine tolle Leistung. 

13.11.21, 15:40 von Pascal Gerhardt

"Warnstufe" in Kraft beim Jugendtraining/Spielabend

Ab dem 03.11.2021 gilt die Warnstufe in Mannheim und daher auch bei uns beim Jugendtraining bzw. Spielabend im Bürgerhaus Neckarstadt.

Alle Teilnehmer müssen die sogenannte „3G-Plus-Regelung“ (PCR-Test für Nicht-Immunisierte) erfüllen.
Es gelten die Vorgaben des Landes Baden-Württemberg bzw. der Stadt Mannheim. Kinder/Schüler*innen sind weiterhin von den Beschränkungen ausgenommen.

Ich bitte um Beachtung, wer die 3G+ nicht erfüllt, darf nicht teilnehmen und auch nicht das Bürgerhaus Neckarstadt betreten.

03.11.21, 18:07 von Christian Vetterolf

Sehr erfreuliche Bilanz unserer Jugendlichen ...

... beim 3. Heidelberger Schachherbst

Vier unserer Jugendspieler nahmen in diesem Jahr bei der Schach-Großveranstaltung teil. Jana Basovskiy, Arian Wick und Mikhail Giorgadze starteten im A-Turnier, während Boris Sterzer (der Jüngste) im
B-Turnier antrat.
Das "Zugpferd" war dabei - natürlich - Jana, die in den A-Turnieren inzwischen beheimatet ist. Auch diesmal konnte sie mit einem erstklassigen Ergebnis aufwarten. In dem Feld der 175 Spieler/Spielerinnen ging sie von Startplatz 122 aus "an die Arbeit"; die Verbesserung im Endklassement auf Platz 62 ist bemerkenswert. Bei 4 Punkten aus den 7 Runden erspielte sie sich eine Elo-Performance von 2004; dabei schaffte sie ein Ergebnis von 2-4-1, was sich auch bei der neuen Elo und DWZ niederschlagen wird.
Neu in einem A-Turnier wollten sich Arian und Mikhail beweisen, und sie kommen mit einem jeweils guten Ergebnis "heil aus diesem Abenteuer" heraus. Arian mit 3 Punkten, und von Platz 150 gestartet kam auf Rang 127. Seine Performance lag bei 1846. Damit kann er sich sicher auf ein gutes "Zubrot bei den Zahlen" freuen. Was für Arian gilt, gilt genauso für Mikhail. Er startete vom vorletzten Rang und verbesserte sich um 30 Plätze; seine 2,5 Punkte reichen ebenfalls für eine deutliche Verbesserung. Auch seine Performance lag klar über seiner bisherigen Bewertung. Die Erfahrung so eines Turniers und die dafür aufzubringende Härte (Doppelrunden) werden sich sicher positiv auf ihre Entwicklung auswirken.
Boris′ Turnierleistung im "B" war mehr als befriedigend! Seine 3 Punkte sind ein tolles Ergebnis. Von 173 Teilnehmern/Teilnehmerinnen kam er auf Platz 94, was immerhin 35 Platzverbesserungen bedeutet. Und seine Performance von 1397 liegt um 340 Punkte über seiner bisherigen Zahl - wenn das kein Wort ist!
Allen vier Jugendlichen gratuliert der Verein herzlich zu ihren Leistungen!

02.11.21, 01:31 von Frank Schmidt
Letzte Änderung: 03.11.21, 13:01 von Frank Schmidt

Frauen-Power

Jana und Tatiana erfolgreich

Zwar keine "taufrische" Nachricht, aber - da jetzt erst bekanntgemacht -  sie sollte hier noch unbedingt genannt werden:
Vom 12. bis 15. August fand in Nürnberg die Internationale Offene Deutsche Frauen-Einzelmeisterschaft statt, an der unsere Frauen-Power teilnahm. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Jana belegte in dem 7-Runden-Turnier mit 5 Punkten (5 Siege, 2 Niederlagen) nach Feinwertung nicht den dritten, sondern deshalb den hervorragenden 4. Platz. Tatiana erspielte sich 4 Punkte, und lag damit in der Endabrechnung ebenfalls noch auf einem ausgezeichneten 7. Platz.
Es gab leider keine Familien-Wertung - der Titel wäre ihnen sicher gewesen.
Nachträglich gratulieren wir unseren beiden Spielerinnen zu diesem tollen Ergebnis!

12.10.21, 09:05 von Frank Schmidt
Letzte Änderung: 12.10.21, 23:52 von Frank Schmidt

Ältere Artikel