Bürgerhaus Neckarstadt West, Vereinslokal des Schachklub Mannheim 1946 e.V.

Berichte SK Mannheim 2Ergebnisse

Klare Sache gegen Kurpfalz I

Um 12:30 Uhr waren die sechs Partien beendet und unsere Mannen konnten sich mit einem gesunden 6 : 2 auf den Weg nach Hause machen. Da Kurpfalz I nur mit sechs Spielern antrat führte man direkt mit zwei Zählern Vorsprung und die taktischen Kurzsiege von Arian und Pascal stellten relativ schnell klare Verhältnisse her. Als dann auch noch Christian seine Partie gewinnen konnte war der Sieg eingetütet und Mikhail, sowie Peter nahmen in leicht besseren Stellungen jeweils ein Remis mit nach Hause. Einzig Bernd musste die Waffen Strecken und ließ den Ehrenpunkt für die Kurpfälzer zu. 

08.03.20, 13:25 von Pascal Gerhardt

Steuben Feudenheim

Das Ziel für dieses Match war klar: Wir müssen gewinnen! Dazu "liehen" wir uns Matthias aus und das zahlte sich sehr schnell aus; er gewann als erster. Doch Peter verlor und nach Christians Remis stand es wieder ausgeglichen. Rolf konnte seinen 1. Saisonsieg feiern (ein guter Zeitpunkt), aber da spielten Arian und Pascal schon mit je einer Figur weniger und bald gingen diese Spiele auch verloren. Gut, dass Bernd seine gute Position souverän verwertete und mir half mein Gegner, ein eigentlich Remis-Endspiel zu gewinnen.

Mit diesem knappen Sieg sind wir erstmal weg von den Abstiegsplätzen; im nächsten Match müssen wir weiter punkten.

18.02.20, 09:31 von Rafael Rimpler
Letzte Änderung: 19.02.20, 13:43 von Frank Schmidt

Lindenhof 2

2 Siege, 2 Niederlagen, 3 Remis - wenn nur die kampflose Niederlage nicht gewesen wäre, könnte - hätte - Fahradkette. Ich versuchte in der Eröffnung ein Gambit, aber mein Gegner kannte sich gut aus, spielte schnell und gewann am Ende verdient. Nach Bernds Verlust und Arians Sieg einigten sich Peter und Rolf mit ihren Gegnern auf remis, und dann patzte tatsächlich Pascals Gegner und es stand 3 : 4, Christian versuchte im Turmendspiel alles, aber es hat nicht sollen sein. Schade, das war die zweite 3,5 : 4,5 Niederlage in Folge, jetzt geht es gegen unsere Nachbarn im "Tabellenkeller".

08.02.20, 17:13 von Rafael Rimpler

Lindenhof 3

"Mal verliert man, mal gewinnen die anderen" oder "Vier Niederlagen sind drei zuviel" könnte die Überschrift lauten. Wir gignen mit einer guten Aufstellung in das Match und hatten auch an jedem Brett leichte DWZ-Vorteile. Aber irgendwie war der Wurm drin, und die Siege von Peter, Rafael und Arian reichten nicht um zu punkten. Pascal erreichte ein remis, aber Rolf, Christian, Bernd und Mikhail gingen leer aus. Wir haben ja noch einige Chancen um zu punkten.

22.01.20, 17:49 von Rafael Rimpler

Sieg gegen Viernheim!

Am Ende wurde es dank der 'jungen Wilden' ziemlich deutlich gegen Viernheims vierte Auswahl. Nachdem Giorgi gegen einen Gegner mit DWZ nahe 2000 am letzten Brett ziemlich schnell unter die Räder gekommen war, sorgte Axel ebenso zügig mit einer wunderbaren Taktik in druckvoller Stellung für den Ausgleich. Dann passierte relativ lange nichts ... bis bei Bernd das Blättchen fiel - schade, die Stellung sah noch sehr vielversprechend aus. Viernheim führte, doch nun kam die Zeit der Jugend! Arians Gegner kam in einem Endspiel mit zwei Mehrbauern auf die Idee die übrig gebliebene Leichtfigur zu tauschen, unterschätzte dabei aber den schwarzen Freibauern und die Partie kippte zugunsten des U16-Bezirksmeisters. Der Vizemeister Mikhail tat es Arian gleich und brachte seinen wunderbar vorgetragenen Angriff mit den weißen Steinen so zu Ende, dass Matt nur unter Damenverlust abwendbar gewesen wäre. Damit lagen wir zum ersten Mal an diesem Tag in Führung - Rolf nutzte das um sich in ausgeglichener Stellung ein Remis zu sichern. Nun lag es am Jugendleiter den Sack zu zu machen - in der Karlsbader Struktur drang Pascal mit den weißen Steinen in die schwarze Stellung ein und wickelte in ein gewonnenes Endspiel ab. Damit war der Sieg in trockenen Tüchern - das Remis von Christian am Spitzenbrett war da nur noch die Kirsche auf dem sonst so gut gelaufenen Tag. Endstand: 5:3.

01.12.19, 14:57 von Pascal Gerhardt