Bürgerhaus Neckarstadt West, Vereinslokal des Schachklub Mannheim 1946 e.V.

Berichte SK Mannheim 5▸Ergebnisse

5. Runde: Erster Mannschaftssieg!

Starkes Duo an den vorderen Brettern!

Gegen die Mannschaft der SV Hockenheim 6 kam unsere Mannschaft zum ersten Erfolgserlebnis.
Julian und Sarah machten mit ihren Gegnern "was sie wollten". Beide gewannen ihre beiden Partien problemlos! Die dadurch eingespielten Punkte reichten schon mal für ein Mannschaftsremis - also musste noch ein Punkt von "der Familie Sajad" kommen. Umer blieb seiner Linie treu: 1 Sieg eine Niederlage, damit holte er den wichtigen Punkt für den 5:3-Mannschaftssieg! Lediglich Zainab musste sich zweimal geschlagengeben. Wenn man gegen einen stärkeren Gegner unterliegt, ist das kein Beinbruch!
Mit diesem Sieg liegt das Team jetzt auf Platz 8.

In der 6. Runde (am 18.02.) geht es gegen den SK Lindenhof 5, da ist die Chance auf den nächsten Sieg nicht schlecht.

22.01.24, 00:37 von Frank Schmidt
Letzte Änderung: 22.01.24, 23:50 von Frank Schmidt

Knappe Niederlage gegen Viernheim

Dennoch teuer verkauft.

Die 5. Mannschaft erreichte beim Spiel in der Einsteigerklasse gegen Viernheim 7 eine halbe Stunde vor Spielbeginn die Nachricht, dass Milena krank absagen musste. Das war leider nicht mehr auszugleichen.

Niklas (Wider) hatte die erste Partie an Brett 3 total im Griff und sehr schnell gewonnen. Da die Viernheimer zunächst das vierte Brett auch freigelassen hatten, stand es 1:1. Sarah an Brett  geriet bald auf die Verliererstraße und Paul mühte sich am Spitzenbrett zu einem knappen Sieg. Der Gegner erwies sich als weitaus besser als seine Zahl vermuten ließ.

Im Rückspiel trat Viernheim dann zu viert an, ging also an Brett 4 kampflos in Führung. Sarah schaffte dieses Mal gegen den DWZ-stärksten Gegner ein Unentschieden, dafür kam Paul im zweiten Spiel nicht über ein Unentschieden hinaus und Niklas, der die längste Pause zwischen den beiden Spielen hatte, verlor das Rückspiel.

Auf die Tabelle sollte man nicht schauen, in der Einsteigerklasse geht es vor allem um Spielpraxis.

Peter Sewarte, 13.11.2023

13.11.23, 22:22 von Christian Vetterolf
Letzte Änderung: 22.01.24, 00:20 von Frank Schmidt

Erfahrung sammeln ist das primäre Ziel

Knappe Niederlage in Ketsch
In der Einsteigerklasse gab es für die 5. Mannschaft eine knappe Niederlage in Ketsch. Zur Halbzeit stand es noch 2:2, nachdem Julian am ersten und Zainab am 4. Brett ihre Partien gewinnen konnten. Im „Rückspiel“ konnte Umer sein Spiel gewinnen und Julian erreichte ein Remis. Somit ist lediglich Milena mit leeren Händen nach Hause gefahren. Sie hatte allerdings als einzige in beiden Spielen einen Gegner mit DWZ.
Wenn man bedenkt, dass es in der Einsteigerklasse vor allem um das Sammeln von Erfahrung geht, dann ist eine so knappe Niederlage verschmerzbar. Am nächsten Spieltag muss unsere 5. dann wieder reisen, nämlich nach Neckarhausen. Mal sehen, ob es dann auch mit einem Mannschaftserfolg klappt.

Peter Sewarte

30.09.23, 22:53 von Frank Schmidt